Jeder, der gern einen Abend auf der Couch vor dem Fernseher verbringt weiß, dass zu einem gemütlichen Fernsehabend mehr gehört als der Fernseher an sich. Erst das richtige Fernsehzubehör sorgt für die vollkommene Entspannung und bietet das gewisse Extra an Komfort. Besonders die neuen Smart-TVs lassen sich mit diversen hilfreichen Gadgets erweitern.

Fernsehmöbel und Universalfernbedienung für den ultimativen Komfort

Beim Fernsehen richtig abschalten lässt es sich nur, wenn die Möbel auch gemütlich sind. Spezielle Fernsehsessel gibt es viele, so dass hohe Ansprüche befriedigt werden können. Auch Sofas werden speziell auf die Bedürfnisse des Fernsehzuschauers angepasst. Seien es separat verstellbare Lehnen oder ausklappbare Tische für Snacks und Getränke. Älteren Menschen fällt häufig das Aufstehen sehr schwer. Für diesen Zweck gibt es Fernsehsessel mit einer Aufstehhilfe, die durch Anheben und Kippen der Sitzfläche ein müheloses Aufrichten ermöglichen. Cleveres Zubehör gibt es für alle Modelle und so entscheidet letztlich der persönliche Geschmack in puncto Design und Komfort, welche Möbel die Passenden sind.
Häufig wird zum Fernsehen nicht mehr nur ein Gerät benötigt. Neben dem Fernseher hat man einen Digitalreceiver für HD-Empfang, eine Musikanlage für guten Sound, einen Blue-Ray-Player usw. Natürlich hat jedes Gerät auch eine eigene Fernbedienung, sodass schnell vor lauter Fernbedienungen die Hände ausgehen können. Abhilfe schafft eine Universalfernbedienung, die es schon für relativ wenig Geld zu kaufen gibt. Moderne Varianten werden am Computer programmiert und es lassen sich Aktionen einstellen, die sonst mehrere Tasten oder sogar verschiedene Fernbedienungen erfordern. So schaltet sich z. B. bei der Aktion „Fernsehen“ der Fernseher, der Receiver und die Musikanlage ein. Zusätzlich werden bei allen Geräten die richtigen Ein- und Ausgänge eingestellt.


Unser rootv-Ratgeber zum Thema Fernseher Hersteller Vergleich auf einen Blick:

  • TV Kopfhörer
  • Heimkino
  • TV Soundsystem
  • Fernbedienung
  • TV Möbel

Kopfhörer für den Nachbarschaftsfrieden

Wer in einem Mietshaus wohnt, kennt das Problem. Es ist später Abend und der Nachbar entscheidet sich, noch einen Actionfilm zu sehen, oder die alte, schwerhörige Frau von nebenan schaut ihren geliebten Musikantenstadel.
Zu einem modernen Heimkinosystem gehört eine kraftvolle Dolby-Sourround-Anlage und was ist schon ein guter Film ohne guten Sound?
Das Problem dieser Situationen ist, dass der Nachbar auf der anderen Seite der Wand unfreiwillig mithören muss.
Wenn ein Streit mit den Nachbarn vermieden werden soll, können dabei ein Paar Kopfhörer die Lösung sein, die in unterschiedlichsten Preisbereichen angesiedelt sein können. Genauso stark wie der Preis unterscheidet sich aber auch die Qualität der Geräte. Die meisten Kopfhörer decken den gesamten hörbaren Frequenzbereich ab, der zwischen 20 Hz und 20.000 Hz liegt. Neue Geräte können auch Surroundklang vermitteln und dank Funkübertragung zum Kopfhörer stört auch kein zu kurzes Kabel den Filmgenuss. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist der Tragekomfort. Dieser lässt sich nur durch anprobieren feststellen, weil er stark von der Kopfform abhängt.

Der Fernseher als Blickfang

Die Zeiten, in denen der Fernseher ein großer grauer Kasten war, der in einem Schrank versteckt werden musste, um ein ansprechendes Ambiente im Wohnraum zu erzeugen, sind vorbei. Die modernen flachen Geräte sind durchgestylt bis hin zum Stecker, weshalb sie zur Einrichtung eines Wohnzimmers einfach dazu gehören. Über die Art der Präsentation lässt sich streiten und die Lager teilen sich in Befürworter stylischer Fernsehtische und Liebhaber der Wandhalterung. Ersteres hat den Vorteil, dass zusätzliche Geräte direkt am Fernseher platziert werden können, außerdem entfällt das Bohren neuer Löcher in der Wand. Hinzu kommt, dass die Kabel einfacher zu verstecken sind, was bei einer Wandhalterung immer ein leidiges Thema ist. Doch wer auf jeden Zentimeter Stauraum angewiesen ist, liegt mit einer Befestigung an der Wand immer richtig. Am oberen Ende der Preisskala gibt es dann Wandhalterungen, die den Fernseher beim Einschalten in Richtung Sitzecke ausrichten.
Für denjenigen, der sein Fernsehgerät richtig in Szene setzen will, gibt es spezielle LED-Leisten für die Rückseite. Diese Hintergrundbeleuchtung macht den TV zum Eyecatcher und das Fernsehen für die Augen deutlich angenehmer.

Fernsehzubehör für Smart-TVs

Die neusten Fernseher lassen sich mit allerhand Spielereien ausstatten. Besonders beliebt sind Webcams, die den Fernseher dank Internetzugang zum Videotelefon machen. Der Trend geht sogar zur Gesichtserkennung, damit der Fernseher weiß, wer ihn gerade benutzt und dementsprechende Voreinstellungen wählt.
Viele Smart-TVs bieten eine 3D-Funktion, für die man eine spezielle 3D-Brille benötigt, wenn man diesen Effekt auch nutzen will. Die mitgelieferten Brillen sind meist unbequem und nicht schön anzusehen. Dies hat auch der Zubehörmarkt begriffen und bietet daher bequemere und schönere Modelle an.
Durch die Verbindung zum Internet steigen auch die Anforderungen an die Bedienung. Spezielle Tastaturen mit Trackpad zur Steuerung eines Mauszeigers sind sinnvoll, um das Surfen im World Wide Web zu erleichtern.
Ein Ende der Entwicklung ist hier noch nicht absehbar. Durch die immer bessere technische Ausstattung der Fernsehgeräte bieten sich immer neue Möglichkeiten für technische Spielereien und passendes Zubehör.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*